go to content
Member of
European Federation of Engineering Consultancy Associations International Federation of Consulting Engineers

Staatspreis Consulting  -
Ingenieurconsulting

Der Staatspreis Consulting wird vom Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft verliehen und bietet der österreichischen Consulting & Engineering Wirtschaft die Gelegenheit, deren Ingenieurleistungen medienwirksam zu präsentieren.

Der Staatspreis Consulting wird vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit der ACA (Austrian Consultants Association), der gemeinsamen Plattform der Bundessektion Ingenieurkonsulenten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und des Fachverbandes Ingenieurbüros, veranstaltet.

Organisation und Durchführung werden von der ACA wahrgenommen, ACA ist auch die Einreichstelle.

Der Staatspreis hat das Ziel, aus dem breitgefächerten Feld der österreichischen Ingenieurleistungen ausgezeichnete exportfähige Consultingleistungen hervorzuheben um verstärkt auf die volkswirtschaftliche Bedeutung des Ingenieurconsultings hinzuweisen.

Der Staatspreis Consulting Ingenieurconsulting wird 2019 wieder ausgeschrieben.

Staatspreis Consulting 2017 Ingenieurconsulting

Der Wirtschaftsminister vergibt den Staatspreis Consulting 2017 an das

Ingenieurbüro AVVIO GmbH & Co KG

für das Projekt „TENZ – The low-energy screw for wood / Die Profi-Holzbauschraube mit der innovativen Stairs Gewindetechnologie“

„Der Firma Avvio GmbH ist das fast Unmögliche gelungen: eine Technologie die so alt und so etabliert ist wie eine Schraube, neu zu ‘erfinden’. 

In dem smarten Design der TENZ®  Holzschraube werden durch ins Gewinde gesetzte Erhebungen gezielt kleine Reibungsflächen angeboten.  Die Erhebungen sind zueinander versetzt und verursachen beim Einschrauben eine oszillierende Bewegung, die das Holz verdrängt anstatt es zu schneiden oder zu fräsen.  Die Schraube benötigt nur die Hälfte des Drehmoments einer gewöhnlichen Holzschraube – sie ist eine ‚Niedrigenergieschraube’. 

Der kleinere Widerstand und die verringerte Spaltwirkung beim Einschrauben führt zu wesentlichen Arbeitserleichterungen: Wegfall des Vorbohrens, Beschleunigung des Arbeitsvorganges, mehr Verschraubungen pro Akkuleistung eines Drehschraubers und höhere Standzeiten von Werkzeugen.  Die Schraube wird besonders im konstruktiven Holzbau eingesetzt und macht diesen natürlichen Rohstoff zu einem noch attraktiveren nachhaltigen Baumaterial. Die Schraube wird bereits kräftig exportiert und ist dabei, den Weltmarkt zu erobern.

Genial einfach – einfach genial: die Niedrigenergieschraube ‚Made in Austria’ hat gezeigt, dass es möglich ist, selbst in der scheinbar einfachsten Technologie durch geeignetes Hirnschmalz weltweit führende Innovation zu erzielen, neue Märkte zu erschließen und dabei auch noch einen Beitrag zu Umwelt und Arbeitssicherheit zu leisten.“ heißt es in der Jurybegründung.

 

v.l.: 
DI Walter Painsi, Präsident der ACA Austrian Consultants Association
Staatspreisgewinner Mag. Ing. Gerhard Hubmann, AVVIO GmbH & CoKG
Sektionschef Dr. Ulrich Schuh, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

 

Weitere Informationen:

pdf Preisträger und Nominierungen

pdf Presseaussendung (PDF) |  docx Presseaussendung (DOC)

pdf Broschüre

Foto-Galerie: http://gallery.klausprokop.eu/staatspreis-consulting-2017/
Verwendung der Fotos nur mit Copyright-Hinweis © Klaus Prokop

Der Staatspreis Consulting Ingenieurconsulting wird unterstützt von: 

 

 


 

Staatspreis Consulting 2015 - Ingenieurconsulting

Das Wirtschaftsministerium hat am 20. November 2015 den Staatspreis Consulting - Ingenieurconsulting
verliehen und damit hervorragende Ingenieurconsultingleistungen gewürdigt.

Ziviltechniker als Staatspreissieger:

Preisträger ist die VCE Vienna Consulting Engineers ZT GmbH als Generalplaner mit dem Projekt "Botlekbrücke - die größte Hubbrücke der Welt".
" Die Realisierung einer derart großen und schnellen Hubbrücke stellt eine bedeutende Innovation auf höchstem internationalem Niveau dar. Weiters zeichnet sich das Projekt dank einer deutlichen Kapazitätssteigerung der Verkehrsträger und einer mit 100 Jahren hohen Nutzungsdauer auch in wirtschaftlicher Hinsicht aus", so die Staatspreis-Jury.

(v.l.n.r.:) DI Dr. Peter Holzer (Juryvorsitz), SC DI Christian Schönbauer (BMWFW), DI Robert Schedler (VCE), DI Dr. Herwig Schwarz (Strabag), John van Dongen, MSc (A-Lanes Mobility vof), Erik Jille, MSc (A-Lanes Mobility vof), DI Ulrich Eder (VCE), BR h.c. DI Klaus Thürriedl (ACA Präsident)
(c) BMWFW / Matthias Silveri


Weitere Information:
Adobe pdf Preisträger und Nominierungen
Adobe pdf Presseaussendung
Adobe pdf Juryteam
Adobe pdf Broschüre

 


 

Staatspreis Consulting 2013 - Ingenieurconsulting

Das Wirtschaftsministerium vergab den Staatspreis Consulting 2013 an das Technische Büro für Bergwesen Hruschka für das Projekt "Kleinbergbau in Entwicklungsländern"
"Durch die Erkenntnis des unter den jeweiligen Rahmenbedingungen technisch und gesellschaftlich Machbaren und die sorgsame Umsetzung hat es das Büro Hruschka einer Vielzahl von Kleinbergleuten ermöglicht, aus eigener Kraft die Armut hinter sich zu lassen. Damit hat es ganz wesentlich zur verantwortungsvollen und nachhaltigen Weiterentwicklung des Bergbaus beigetragen", heißt es in der Jurybegründung.

v.l.n.r.: MR Dr. Walter Fuchs (BMWFJ), Andrea Hruschka, DI Dr. Felix Hruschka, DI Walter Painsi (ACA Präsident)
(c) BMWFJ / Matthias Silveri


Weitere Information:
Adobe pdf Preisträger und Nominierungen
Adobe pdf Presseaussendung
Adobe pdf Broschüre


Staatspreis Consulting 2011 - Ingenieurconsulting

Am 1. Dezember 2011 würdigte das Wirtschaftsministerium im Rahmen einer Gala im Wiener „Oktogon“ der UniCredit Bank Austria AG die Gewinner des „Staatspreis Consulting 2011 – Ingenieurconsulting“ für ihre richtungsweisenden und innovativen Arbeiten. Jurymitglieder und Publikum zeigten sich von der Innovationsleistung und der hohen Qualität der nominierten Projekte beeindruckt.

Das Siegerprojekt –
„D-Dalus“, eine Flugdrohnenentwicklung auf Basis eines neuartigen Antriebskonzeptes

Die aus Oberösterreich stammende AMX Automation Technologies GmbH wurde mit dem „Staatspreis Consulting 2011 – Ingenieurconsulting“ ausgezeichnet. Im Projekt „D-Dalus“ wurde ein neuartiges Antriebskonzept eines Flugkörpers entwickelt.

v.l.n.r.: DI Josef Robl, Präsident der Austrian Consultants Association (ACA); Brigadier a.D. David Wills, IAT21 innovative aeronautics technologies gmbh; DI Meinhard Schwaiger, AMX Automation Technologies GmbH; SC Dr. Michael Losch, BMWFJ

 

 

Weitere Information:
Presseaussendung [doc]
Preisträger und Nomierungen [doc]
Juryteam [pdf]
Broschüre [pdf]

 


 

Staatspreis Consulting 2009:

>> Die Sieger und Nominierungen zum Staatspreis Consulting 2009

Adobe pdf Die hochkarätig besetzte Expertenjury des Staatspreises Consulting Ingenieurconsulting

Adobe pdf Die Broschüre zum Staatspreis Consulting 2009

Videos der Verleihung des Staatspreises Consulting 2009 und der Staatspreisträgerprojekte 2009

 


 

Staatspreis Consulting 2008:

Die Sieger und Nominierungen zum Staatspreis Consulting 2008

Adobe pdf Die Broschüre zum Staatspreis Consulting 2008

Video der Verleihung des Staatspreises Consulting 2008 und der Staatspreisträgerprojekte 2008


 

Staatspreis Consulting 2007:

Die Sieger und Nominierungen zum Staatspreis Consulting 2007
Videos der Verleihung des Staatspreises 2007 und der Staatspreisträgerprojekt 2007


 

Staatspreis Consulting 2006:

Die Sieger und Nominierungen zum Staatspreis Consulting 2006


 

pdf Kurze Interviews mit den Siegern und Nominierten des Staatspreises Consulting Ingenieurconsulting