go to content
Member of
European Federation of Engineering Consultancy Associations International Federation of Consulting Engineers

AMX Automation Technologies GmbH

Dipl.-Ing. Meinhard Schwaiger - Geschäftsführer und Gesellschafter

Ihr Lieblingszitat:

„Altes bewahren und Neues entdecken"

Haben Sie damit gerechnet, den Staatspreis Ingenieurconsulting zu erhalten?

Ehrlich gesagt nein; aber die Erwartungshaltung zumindest gut abzuschneiden, war sehr groß.

Was hat Sie bewogen mitzumachen?

Die Überzeugung, ein interessantes und herausragendes Projekt mit hohem Innovationsgehalt vorzeigen zu können.

Wie hat Ihr Auftraggeber auf die Auszeichnung reagiert?

Sehr positiv, zumal die Auszeichnung auch von hohem Nutzen bei Präsentationen im Ausland ist.

Stellt der Staatspreis für Sie eine Art Qualitätssiegel dar und kommunizieren Sie ihn

nach Außen (z.B. am Briefpapier, auf der Website etc.)?

Ja, er stellt sehr deutlich eine von außen wahrnehmbare Bewertung dar und das Briefpapier ziert neben dem Staatspreis-Logo noch eine internationale Auszeichnung (Gold Solvin Innovation Award 2007).

Welchen Nutzen hat Ihnen der Staatspreis Ingenieurconsulting gebracht?

Zusätzliche Aufträge, Anerkennung beim Kunden, Werbemöglichkeit und er wird als eine Art „Qualitätskriterium“ für hochwertige und überdurchschnittlich innovative Lösungen und Ingenieurleistungen wahrgenommen.

Würden Sie noch einmal mitmachen? Wenn nein, warum?

Ja, ich nehme bei der nächsten Ausschreibung wieder teil. Immerhin habe ich bisher dreimal eingereicht und dabei einmal gewonnen und zweimal eine Nominierung zuerkannt bekommen.

Haben Sie den Eindruck, dass die Chance den Staatspreis Ingenieurconsulting zu

gewinnen für große und kleine Unternehmen im Bereich Ingenieurconsulting gleich ist?

Ja, absolut. Immerhin besteht mein Unternehmen aus nur zwei Personen.

Welchen Rat würden Sie Teilnehmern für die Einreichung geben?

Sich zuvor sehr intensiv mit der Fragestellung auseinandersetzen, ob die Ingenieurleistung einen Innovationsgehalt und Nutzen aufweist, die auch einer sehr kritisch objektiven Betrachtung standhalten kann und herausragend ist.

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

»» AeroMap GmbH
» AeroMap GmbH
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

»» Bartenbach GmbH
» Bartenbach GmbH
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

»» Bietergemeinschaft ROMM/MISCHEK ZT
» Bietergemeinschaft ROMM/MISCHEK ZT
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

»» bionic surface technologies GmbH
» bionic surface technologies GmbH
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

»» gridlab GmbH
» gridlab GmbH
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

¬ª¬ª Ingenieurbüro für Kunststofftechnik (IB STEINER)
¬ª Ingenieurbüro für Kunststofftechnik (IB STEINER)
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

¬ª¬ª PÖRNER Ingenieurgesellschaft mbH
¬ª PÖRNER Ingenieurgesellschaft mbH
»»»»»

Siehe auch:

»

Weitere Interviews:

¬ª¬ª tbb.hru - Technisches Büro für Bergwesen Hruschka
¬ª tbb.hru - Technisches Büro für Bergwesen Hruschka
»»»»»

Back